Kanada - das Schär-Reisen Angebot 2021

Canada hat nach wie vor ein äusserst strenges Corona-Sicherheitskonzept mit Einreisebeschrän- kungen. Die Grenze zu den USA bleibt weiterhin geschlossen. Kreuzfahrten-Schiffe dürfen vor dem 31. März 2022 keinen kanadische Hafen mehr anlaufen! Zur Zeit ist die Einreise bis auf weiteres nur mit kostspieligen Quarantänen bei Ankunft am Flughafen möglich. Diese schlägt mit obligatori-  schen Quarantänekosten von C$2000 p.P. zu Buche. Mehr Informationen zu Canada erhalten Sie in jeder Schär-Reisen Filiale in Bern-City, Ittigen, Worb und Heimberg (Nova). Oder ganz einfach via E-mail Anfrage hier.


Finden Sie heraus, ob Sie nach Kanada reisen können: Wenn Sie jetzt nach Canada reisen wollen,  müssen Sie dies mitteilen, damit Canada den Antrag priorisieren kann. Was Sie tun müssen, hängt davon ab, ob Sie bereits ein Visum oder eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA) beantragt haben oder nicht. Offizieller Link (auf Englisch) hier.


Corona: Covid-19 Up-date for Canada

CTV News: 21. Mai 2021 - The Covid-19 Brief: Here's what's been happening in Canada

Snapshot across Canada. It seems like nearly all of Canada is slowly, finally making its way out of the third wave. This comes as Canada's vaccination rate surpasses that of the U.S. for those vaccinated with at least one dose. (The U.S. still has significantly more people who are fully vaccinated, however.)

In Alberta, students are returning to in-person learning next week as hospitalizations and ICU numbers decline, while vaccine hesitancy falls by half to 17 per cent; Quebec is set to end its curfews and open restaurants in late May; Ontario announced its three-step plan toward easing restrictions and reopening the province; B.C. said it was ending its "circuit breaker" next Tuesday though some restrictions will remain.

Among all the provinces and territories, Manitoba is the only one still not seeing signs of a turnaround, with its five-day test positivity rate sitting at 13.8 per cent. On Thursday, it reported its highest single-day spike in new cases since the start of the pandemic. Another round of restrictions takes effect this long weekend. When compared to other provinces and U.S. states, Manitoba currently has an average of 333.7 cases per million people as of Friday at noon. The next-worst per capita is Alabama at 242.8 cases.


21.5.2021: Die Öffnung Nordamerikas lässt noch auf sich warten!       

In den USA öffnen zahlreiche Attraktionen und die Flugpläne werden hochgefahren. Die Zuversicht steigt, dass das wichtigste Fernziel der Schweizer bald bereist werden kann. Und was ist mit dem Zweitwichtigsten Fernreiseziel der Schweizer - Canada?

Kopplung an die Situation in Kanada: Zum einen hat die Nachrichtenagentur Reuters zwar vermeldet, dass die US-Regierung von Präsident Biden durchaus an Änderungen des Einreisegesetzes arbeite und sich mit Tourismusvertretern auf höchster Ebene treffe. Auf die Frage, ob demnächst zumindest geimpfte Europäer einreisen dürften, lautete die offizielle Antwort aus dem Weissen Haus "es gebe aktuell keine Pläne hinsichtlich einer Änderung der Reisebestimmungen". Die US Travel Association konnte nichts anderes tun als zu veröffentlichen, dass sie hofft, dass der europäische Weg der Öffnung für interkontinentale Reisende auch in den USA Schule machen möge. Laut einer US Quelle gibt es diverse Hindernisse, die einer schnellen Öffnung aktuell noch im Weg stehen! Eine davon ist die Situation an der Grenze zum nördlichen Nachbarn Canada. Diese aus US-Sicht wichtigste Grenze ist weiterhin geschlossen. Im Prinzip wäre auf beiden Seiten der Wille da, die Grenze rasch zu öffnen, doch Canada hat jüngst diverse «Corona-Setbacks» verzeichnet - weshalb es im April auch notfallmässig auf die Risikoländerliste des BAG kam und inzwischen auf der neusten Risikoländerliste als «Staat mit einer besorgniserregenden Variante», also einer Corona-Mutation, gelistet ist. Die Amerikaner sollen den Standpunkt vertreten, dass eine Öffnung eigentlich für ganz Nordamerika sein soll, also die Grenzen zwischen den USA und Canada und danach gleich gemeinsam eine weitere internationale Öffnung! Das ist insofern besorgniserregend, als dass Canada selber eine Öffnung wohl erst ab Herbst als realistisch betrachtet. Marsha Walden, President & CEO von Destination Canada, erklärte jüngst an der abermals virtuellen stattfindenden Reisemesse «Rendezvous Canada», dass gemäss den kanadischen Behörden eine Lockerung der Grenzbestimmungen erst dann in Betracht gezogen werde, wenn 75% aller Kanadier den ersten und 20% den zweiten Corona-Impfstich erhalten haben. Die Hoffnung laute zwar, dies bis zum «Canada Day» am 1. Juli erreicht werde. Aber es bestehen Befürchtungen, die darauf hindeuten, dass dies erst im Herbst erreicht werde, und dann sei die wichtige Sommersaison in Canada vorbei!

Gleichzeitig äusserte Walden ihre grosse Unterstützung für eine kanadische Version des Impfpasses an. Hier ist die Situation allerdings auch recht zerfahren zwischen den beiden Ländern, gibt es doch in der US-Regierung offenbar Widerstand von diversen Staaten, welche sich gegen einen Impfpass stellen - darunter etwa Florida. Florida gehört zu jenen Staaten, welche eine relativ einschränkungsfreie Wiedereröffnung bereits umgesetzt haben, ebenso wie etwa Texas. Entgegen den Befürchtungen ist es gerade in diesen zwei Staaten deswegen bislang nicht zu nennenswerten Steigerungen der Corona-Inzidenzen gekommen. Doch wie sieht die internationale Staatengemeinschaft die Situation, wenn die USA gar keinen Impfpass ausstellen sollten? Und: Das Primat über eine Öffnung der US-Grenzen wird, obwohl hier natürlich unterschiedlichste Departements mitarbeiten, beim «U.S. Center for Disease Control & Prevention» (CDC) liegen, also hauptsächlich auf gesundheitlichen Aspekten fussen und nicht so sehr auf touristischen. Was nicht heisst, dass es nicht zu einer gestaffelten Öffnung kommen könnte, bei welcher vollständig Geimpfte Vorteile haben. Zum Artikel hier www.travelnews.ch.


CTV Covid-19 Brief of March 11, 2021: Reopening the border

As the vaccine rollout continues to ramp up in Canada and the United States, some American politicians are calling on the Biden administration to reopen the Canada-U.S. land border by this summer. Prime Minister Trudeau says that will not happen until vaccination rates and case counts reach levels that would make doing so safe. Discussions about the border will be 'critical' as more people are vaccinated.

Optimism, fatigue over vaccine rollouts. There is more optimism about the state of Canada's vaccination strategy, according to a new Nanos survey. With 3.8 million COVID-19 vaccine doses delivered to date, and more than a million doses landing in the coming weeks, Canada has entered the much-anticipated ramp-up phase in the national mass immunization campaign. This comes at a time when some of Canada's doctors are feeling high levels of fatigue and anxiety, with concern over the country's vaccine rollout listed as a key reason.


28. Feb. 2021: Reisehinweise des EDA

für Schweizerbürger die nach Canada reisen wollen - mehr hier.


20. Juni 2020: Das Land hält Grenzen geschlossen

Für alle nicht in Canada wohnhaften bzw. nicht über die kanadische Staatsbürgerschaft verfügenden Personen bleibt Canada bis mindestens 30. Juni 2020 und die USA-Canada Grenzübergänge sogar bis 31. Juli geschlossen. Da föderalistisch organisiert wie die Schweiz, gelten für jede Provinz wieder andere Bestimmungen. So will die Dr. Bonnie Henry (Ministerin für Gesundheit von BC vorläufig ganz auf Touristen verzichten (gemeint sind aber primär die USA, welche den grössten Touristenanteil in Canada haben). Was Überseetouristen betrifft, wird muss die Bundesregierung in Ottawa demnächst klarstellen. Wer es dank allfälliger Ausnahmeregelungen nach Kanada schafft, muss mit diversen Prozeduren rechnen, worüber diese Website Auskunft gibt. Kreuzfahrtschiffe bleiben bis Ende Oktober verbannt. An den Flughäfen ankommende Passagiere müssen sich Temperaturchecks unterziehen.


Kanada-Wochen 15. Februar bis 31. März

Die Kanada-Wochen 2021 finden nicht statt. Oben sehen Sie den Fotorückblick auf das letzte Event. Die nächsten Kanada-Wochen 2022 sind geplant, wie immer im Restaurant Altes Tramdepot in Bern. Diese finden jeweils von Mitte Feburar bis Ende März statt (Gratiseintritt). Die komplette Liste der vergangen Veranstaltungen, wie sie auch bei der nächsten Durchführung zum Tragen kommen, finden Sie als Beispiel hier.